Das Bad ist vom 18. bis 28. geschlossen.

Am Sonntag dem 29.5. ist wieder normal geöffnet.

Veröffentlicht unter Alles | Kommentare deaktiviert

Gemeinde: Same procedure as every year

Tja, es war nicht anders zu erwarten: der Gemeinderat zwingt die Bürgermeisterin, sich gegen ein neues, zu 90% bezuschusstes Hallenbad auszusprechen. Weil: die zu erwartenden Betriebskosten sind zu hoch, oder so. Nachdem die Betriebskosten unseres alten Bades (Defizit ca. 50.000 Euro – im Jahr!) immer wieder als zu hoch gebrandmarkt werden, fragen wir uns, wieviel wohl in Ordnung wäre? Für einen Teil der Gemeinderäte sicher höchstens 0.- Euro, verbunden mit der Schließung der lästigen Einrichtung in Ascholding.

Nun, soweit wird es nicht kommen – bis zur Eröffnung des neuen Geretsrieder Bades bleibt das unsrige sicher geöffnet, koste es, was es wolle, der Schulsport erfordert das. Und das Schulschwimmen wird auch nach einer Schließung Geld kosten. Denn Schwimmen im zukünftigen neuen Bad in Geretsried wird einiges kosten: Bauzuschuss von 71.127 € und jährliche Zahlungen in Höher von 20.126 €. Dazu kommen noch die Buskosten. Diese Zahlen sind von 2012, als der Geretsrieder Neubau noch 11 Mio. kosten sollte (aktuell: 13,3 Mio.) und das Betriebskostendefizit dort lediglich 600.000 € betragen sollte (aktuell: mehr als 1 Mio.). Es kann sich jeder selbst ausrechnen, was das für die teilnehmenden Gemeinden bedeutet.

Bgm. Müller lässt nach der Finanzklausur des Stadtrates verlauten: „… müsste Geretsried derzeit jedes Jahr über eine Million Euro zuschießen, um das Bad am Laufen zu halten. Jetzt werden bis zum Jahreswechsel Rechenmodelle erarbeitet, wie die Betriebskosten unter stärkerer Beteiligung der anderen Kommunen gerechter verteilt werden könnten. Zum weiteren Zeitplan sagte Müller nur so viel: „Für den Haushalt 2016 ist das Hallenbad noch nicht relevant.“ (Hier der ganze Text zur Finanzklausur). Heisst übrigens: Baubeginn nicht vor 2017, plus zwei Jahre = 2019: so lange mindestens steht unser Bad noch! Sportreferent Wolfgang Werner erklärte jüngst: „Wir sind dem ursprünglichen Plan weit hinterher. Das haben wir uns anders vorgestellt.“

Es ist noch nicht aller Tage Abend, und der Gemeinderat wird noch öfter die Gelegenheit haben, seine Meinung zu Schwimmbadkosten (hier oder dort) zu überlegen. Wir sind zuversichtlich und bleiben das auch!

Veröffentlicht unter Alles | Kommentare deaktiviert

Das Hallenbad ist wieder in Betrieb!

Seit heute (14.10.) kann wieder zu den üblichen Zeiten geschwommen, trainiert und gymnastikt werden!

Veröffentlicht unter Alles | Kommentare deaktiviert